Herzlich willkommen im Leuwaldhof – Österreichs erster Rehabilitation für Kinder und Jugendliche in St. Veit im Pongau!

In der familienfreundlichen Gemeinde St. Veit im Pongau haben die VAMED und die SALK den Leuwaldhof – Österreichs erste Kinder- und Jugend-Rehabilitation mit Familienorientierung für Kinder und Jugendliche mit Krebs- und Stoffwechselerkrankungen eröffnet.

Bei Onkologie-Patienten wird die ganze Familie in die Rehabilitation eingebunden und eine familienorientierte Rehabilitation umgesetzt. Die neue Kinder- und Jugendrehabilitation steht allen betroffenen Kassenpatientinnen und -patienten aus ganz Österreich offen.

Mit dem Leuwaldhof sind wir in den Bereichen der Onkologie inklusive familienorientierter Rehabilitation und Stoffwechselerkrankungen für Sie und Ihr Kind da. Wir behandeln Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 0 und 18 Jahre und unterstützen gleichzeitig deren Familienangehörige.

Unser Ziel ist dabei mit Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Kind gemeinsam individuell die bestmögliche Wiederherstellung der Gesundheit zu erreichen. Wir setzen uns eine möglichst weitgehende Reintegration in das soziale und schulische oder bereits berufliche Umfeld sowie präventive Maßnahmen für die Zukunft zum Ziel.

Je nach Alter und Entwicklungsphase des Patienten - welche wir in die drei Gruppen Kleinkinder (0 bis 6 Jahre), Schulkinder (7 bis 14 Jahre) und Jugendliche/Adoleszente (15 bis 18 Jahre) einteilen - bieten wir Ihrem Kind eine individuell angepasste und auf modernste internationale Methoden beruhende Therapie, die wir mit unserem gesamten Team an Ärzten, Therapeuten und Pflegern multi- und interdisziplinär erstellen und überwachen. Die Aufnahme der Gesamtfamilie bei Kindern mit onkologischen Erkrankungen ist fester Bestandteil unseres Gesamtkonzepts.

Neben den medizinisch-therapeutischen Maßnahmen sind je nach Altersgruppe auch der Besuch des heilpädagogischen Kindergartens, der Heilstättenschule inklusive Oberstufe oder der Zugang zur Berufsorientierung Bestandteil der Rehabilitation, um allen betroffenen oder beteiligten Kindern und Jugendlichen eine möglichst gute Rückbindung an ihre gewohnte Lebenssituation zu ermöglichen.

Zudem umfasst unser Freizeitangebot fakultative Aktivitäten, welche so konzipiert sind, dass sie den Teilnehmern helfen, Selbstvertrauen zu gewinnen, zu lernen, Regeln einzuhalten, ein gruppengerechtes Verhalten zu üben, sowie die Freude am Leben wieder zu gewinnen und alltagspraktische Aktivitäten zu erproben.

Das gesamte Team des Leuwaldhofs – in der Sonnenterrassen-Gemeinde St. Veit im Pongau/Salzburg – freut sich, junge Patienten und deren Familien bei ihrer Genesung zu unterstützen und sie auf dem Weg in den gemeinsamen Alltag zu begleiten.

Nicht nur der Primärpatient, das erkrankte Kind oder der erkrankte Jugendliche erhalten im Rahmen der familienorientierten Therapie eine individuelle Behandlung. Jedes betroffene Familienmitglied bekommt als „Sekundärpatient" eine personalisierte Behandlung.


Diese Seite verwendet Cookies. Bitte erteilen Sie Ihre Zustimmung, indem Sie auf OK klicken.  Mehr erfahren...
Ablehnen OK